Das Produkt erlischt im Prozess [Air-Text], 1972 Drucken
luft

luft

luft

luft

Peter Weibel
Das Produkt erlischt im Prozess [Air-Text], 1972
Idee: 1967
Prozess-Poem, Materialtext
Aquarium, Wasser, Tabletten

[Erste Performance: Konkrete Poesie, Hanau, Frankfurt, 15.-16.05.1971] 

"Sauerstoff-Tabletten werden in Form des Wortes 'Luft' auf den Boden eines Aquariums gelegt. Das Auflösen des Textes im Wasser, das bis zu 12 Stunden dauern kann, ist der Text selbst. Aktionstext - Textprozess. Der Prozess, dass das Wort 'Luft' die reale Luft im Wasser erzeugt, ist gleichzeitig die Auflösung des Text-Objektes.
Sprache wird verstanden als Produkt der Zivilisation, als Medium der zivilisatorischen und sozialen Kommunikation. Hier erscheint nun Sprache als Naturprozess. Sprachstrukturen als Naturprozesse bezeigen und beklagen die Gesellschaft selbst als Naturprozess:
'Der Prozess erlöscht im Produkt' (Marx)
'Das Produkt erlöscht im Prozess' (Weibel)"