weibel_ani_gruen581
Peter Weibel Kuratorische Tätigkeit
Kuratorische Tätigkeit (Auswahl) Drucken

Seit 1986 ist Peter Weibel künstlerischer Berater der Ars Electronica, von 1992 bis 1995 war er auch ihr künstlerischer Leiter. Von 1993 bis 1999 kuratierte er den österreichischen Pavillon auf der Biennale von Venedig. Zwischen 1992 und 2011 arbeitete er als Chef-Kurator an der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum in Graz. 2008 kuratierte er die Internationale Biennale von Sevilla, 2011 die 4. Moskauer Biennale der Zeitgenössischen Kunst. Seit Januar 1999 ist Peter Weibel Vorstand des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe. 2015 wird er Lichtsicht 5, die 5. Projektions-Biennale in Bad Rothenfelde kuratieren.

Kuratorische Projekte:

1976
Österreichs Avantgarde 1908-38 (mit Oswald Oberhuber), Galerie nächst St. Stephan,Wien

1987
Logokultur, Universität für angewandte Kunst, Wien

1990
Vom Verschwinden der Ferne (mit Edith Decker), Postmuseum, Frankfurt am Main

1991

Das Bild nach dem letzten Bild (mit Kasper König), Galerie Metropol, Wien
Bildlicht (mit Wolfgang Drechsler), Wiener Festwochen, Museum des 20. Jahrhunderts

1993

Kontext Kunst, Neue Galerie, Graz

1995
Pittura Immedia, Neue Galerie, Graz

1996
Inklusion: Exklusion, Steirischer Herbst 96, Graz

1998
Jenseits von Kunst, MUHKA, Museum van Hedendaagse Kunst, Antwerpen; Neue Galerie, Graz; Ludwig-Museum, Budapest

1999
Offene Handlungsfelder, 48. Biennale von Venedig, Venedig

1999/2000

Der anagrammatische Körper, Kunsthaus Muerz, Mürzzuschlag | Neue Galerie, Graz und ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2000
net_condition, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2000/2001
Olafur Eliasson: Surroundings surrounded, Neue Galerie, Graz und ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2002

Future Cinema (mit Jeffrey Shaw), ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Iconoclash (mit Bruno Latour), ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2003

M_ARS: Kunst und Krieg (mit Günther Holler-Schuster), Neue Galerie, Graz
Phanton der Lust. Masochismus in der Kunst (mit Christina Steinle), Neue Galerie, Graz

2005
Lichtkunst aus Kunstlicht (mit Gregor Jansen), ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Making Things Public (mit Bruno Latour), ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2007
YOU_ser: Das Jahrhundert des Konsumenten, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2008

youniverse, Internationale Biennale für zeitgenössische Kunst, Sevilla
Medium Religion (mit Boris Groys), ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2009
Notation. Kalkül und Form in den Künsten, mit Hubertus von Amelunxen und Dieter Appelt, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
YOU_ser 2.0: Celebration of the Consumer, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2010
Robert Wilson. Video Portraits, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe
Jürgen Klauke. Ästhetische Paranoia, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

2011
Rewriting Worlds. 4. Moskau Biennale der Zeitgenössischen Kunst
Car Culture. Medien der Mobilität (mit Bernhard Serexhe), ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe
Francesco Lo Savio – Tano Festa. The Lack of the Other (mit Freddy Paul Grunert), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
Vision. Das Sehen (mit Andreas Beitin), Neues Museum Weimar
Hans Hollein (mit Günther Holler-Schuster), Neue Galerie, Universalmuseum Graz
Bruseum. Ein Museum für Günter Brus, Neue Galerie, Universalmuseum Graz
Moderne: Selbstmord der Kunst (mit Christa Steinle und Gudrun Danzer), Neue Galerie, Universalmuseum Graz

2011/2012
The Global Contemporary. Kunstwelten nach 1989 (mit Andrea Buddensieg), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

2012
Dieter Meier. Works 1969–2011 and the YELLO Years (mit Harald Falckenberg), ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe
Franz Erhard Walther. Raum durch Handlung (mit Andreas Beitin), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
the name is BURROUGHS − Expanded Media (mit Udo Breger und Axel Heil), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

2012/2013
ARTandPRESS Kunst. Wahrheit. Wirklichkeit. (mit Walter Smerling), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe
Sound Art. Klang als Medium der Kunst, ZKM | Medienmuseum, Karlsruhe

2013
Nothing to Declare? − Weltkarten der Kunst nach ’89 (mit Andrea Buddensieg), Akademie der Künste Berlin
Werner Büttner. Gemeine Wahrheiten (mit Andreas Beitin), ZKM | Museum für Neue Kunst, Karlsruhe

2014
Beuys Brock Vostell. Mit Eckhart J. Gillen. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

2015/2016
Lynn Hershman Leeson. Civic Radar. Mit Andreas Beitin.  Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe; Deichtorhallen Hamburg, Falckenberg Collection
GLOBALE. Exo-Evolution. Mit Sabiha Keyif, Philipp Ziegler, Giulia Bini. Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

2016/2017
Beat Generation. Mit Jean-Jacques Lebel, Philippe-Alain Michaud. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe
Kunst in Europa 1945–1968. Der Kontinent, den die EU nicht kennt. Mit Eckhart J. Gillen. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

2017
Lichtsicht, Projektions-Biennale. Mit Manfred Schneckenburger, Idis Hartmann
Luther und die Avantgarde. Mit Walter Smerling, Kay Heymer, Susanne Klein, Dimitri Ozerkov, Dan Xu. Altes Gefängnis Wittenberg; St. Matthäus-Kirche, Berlin; Karlskirche, Kassel

2017/2018

Open Codes. Leben in digitalen Welten. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

2018
DIA-LOGOS. Ramon Llull und die Kunst des Kombinierens. Mit Amador Vega, Siegfried Zielinski. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe
generator marx. capital | digital. generator. Medienkunstlabor Trier

2018/2019
Kunst in Bewegung. 100 Meisterwerke mit und durch Medien. Mit Siegfried Zielinski. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe
Open Codes. Die Welt als Datenfeld. Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe

Seit 2015
Schlosslichtspiele. Schloss Karlsruhe